Persönliches Coaching

Ich biete Ihnen Coaching an für Einzelpersonen, Paare und Gruppen in den Bereichen der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Ich arbeite prozessorientiert auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg.
In einem Coaching konzentrieren wir uns auf Sie und Ihre Bedürfnisse. Ich unterstütze Sie darin, Ihre Ziele ggf. zu finden und Ihren eigenen Weg zu den Zielen, die Sie sich selbst setzen, zu gehen.

Beispiele und möglicher Nutzen eines Coachings

Die konkreten Inhalte des Coachings bestimmen Sie selbst. Ich unterstütze Sie darin, einem strukturierten Prozess zu folgen. Einige Beispiele für die Ausgestaltung eines Coachings könnten sein:

  • Konfliktbearbeitung und -klärung
  • Berufliche und persönliche Orientierung
  • Veränderungsprozesse begleiten
  • Mit Glaubenssätzen arbeiten
  • Mit Wut und Ärger umgehen und in positive Energie wandeln
  • Nein sagen und Nein hören
  • Wertschätzend mit anderen und mit sich selbst umgehen
  • Sich ehrlich und klar ausdrücken
  • Innere Klarheit gewinnen
  • Persönliches Training in Gewaltfreier Kommunikation
  • Eigene Ressourcen erkennen und nutzen
  • Burnoutprävention
  • Moderation von Gesprächen und Konflikten

Was heißt Coaching?

wasistcoaching

 

 

 

 

 

Coaching bedeutet, dass ein Coachee mit etwas in seinem Alltag, Beruf oder allgemein mit etwas in seinem Leben unzufrieden ist und dies gern ändern möchte. Oftmals ist es anfangs nicht so genau klar, was genau das ist, oft gibt es nur ein diffuses Gefühl der Unzufriedenheit und den Wunsch nach Veränderung. Es gibt also etwas zu lernen, es ist ein Wachstumsraum erkennbar. Es gibt auch einen Nutzen, den man sich vom Coaching verspricht und ein Ziel, welches man erreichen möchte. Manchmal ist das erste Ziel, das Coachingziel genau zu bestimmen.
Bei jedem Coaching sollte einem klar sein: Lernen passiert immer außerhalb der Komfortzone, also jenseits des Bereichs im eigenen Leben, wo man sich gerade gemütlich eingerichtet hat. Persönliches Lernen kann auch unbequem sein und manchmal etwas anstrengend. Wichtig ist auch zu wissen, dass in einer Coaching Situation der Coachee die Verantwortung dafür trägt, ob er bereit ist seine Komfortzone zu verlassen, sich Ziele zu setzen und seine Lernschritte zu gehen. Ohne Verlassen der Komfortzone, des eigenen bekannten und bequemen Bereichs, wird sich jedoch nicht viel ändern. Der Coachee bleibt auch Experte für seine Situation und sein Leben. Im Coaching orientieren wir uns an Ihren Zielen und Bedürfnissen.

Die Verantwortung für den geschützten Lernraum trägt der Coach, also in dem Falle ich. Der Prozess des Coachings wird von mir vertrauensvoll und vertraulich gestaltet. Meine Aufgabe ist es, Ihnen in diesem Lernraum Halt und Stütze zu geben, so dass sie diejenigen Lernschritte gehen können, die für sie zwar größer sind als bequem, jedoch noch kleiner als bedrohlich. Die Lösung für Ihr Anliegen bekommen Sie nicht von mir, sie erwächst aus Ihnen und Ihrer Entwicklung. Ich unterstütze Sie darin, Entwicklungsschritte zu entdecken und sie in vertrauensvollem Rahmen selbst zu gehen. Meine Aufgabe ist es auch, ihnen in diesem Lernraum andere Wege zu zeigen als die bisher bekannten. Ob sie diese Wege gehen wollen, liegt bei Ihnen. Ich zeige Ihnen nur die Möglichkeiten, die Sie gehen könnten. Wie ich das mache, entscheide ich situativ und aus meiner Erfahrung heraus mit meinem Werkzeugkoffer. Das kann beispielsweise Empathie sein, Humor, Spiegeln, Aufzeigen anderer Sichtweisen, Aufstellungsarbeiten, Aufrichtigen Selbstausdruck, zarte Provokationen, Reflektionen, und zahlreiches mehr.

Ablauf

In einem ersten kostenlosen 30 minütigem Klärungsgespräch (meist per Telefon) lernen wir uns zunächst einmal kennen. Ich berichte Ihnen von meiner Arbeitsweise und Sie erläutern mir Ihre Situation und Ihre Ziele. Nach diesem Gespräch entscheiden Sie, ob Sie mit mir zusammen arbeiten möchten und ich schaue, ob ich die richtige Ansprechpartnerin bin für Ihr Anliegen. Falls wir uns entscheiden miteinander zusammen zu arbeiten, ist der erste Schritt, dass wir das Vorgehen festlegen und Sie ihre Ziele für das Coaching bestimmen. Es kann auch sein, dass wir als erstes einmal forschen, was Ihre Bedürfnisse wirklich sind und wir Ihr Anliegen so gemeinsam erarbeiten. Wir klären dann weitere Termine, die typischer Weise im Rhythmus von 3 oder 4 Wochen stattfinden. Die Anzahl der Termine ist abhängig von dem Anliegen.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Seminare und Coachings.

Bei Interesse freue ich mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen.

BItte geben Sie in Ihrer Nachricht auch an, zu welchen Zeiten ich Sie unter welcher Telefonnummer gut erreichen kann. Ich rufe Sie gern zurück, damit wir uns in einem ersten Gespräch Ihren Coachingbedarf anschauen können.