Über mich

 

Christel-Web

 

Meine persönliche (R):EVOLution:
Lasst uns immer wieder darum ringen, radikal aufrichtig und zu tiefst mitfühlend zu sein.
(Christel Sohnemann)

 

 

Zu meiner Arbeit

Mein Ziel ist es, dass Sie ihre Ziele erreichen – und ich mich überflüssig mache. Wenn ich Sie in Seminaren und Coachings begleite, gestalte ich für Sie den Prozess und Lernraum, so dass Sie in einer geschützten und haltenden Atmosphäre dorthin gehen können, wo für Sie Wachstum möglich ist und Sie Neuland entdecken können – an ihre Grenzen. Ich werde Sie niemals irgendwo hinschubsen, Sie allein entscheiden, in welchem Tempo Sie den Schritt gehen wollen, der für Sie größer ist als bequem und kleiner als bedrohlich. Meine Aufgabe ist es, Ihnen auf Ihrer Entdeckungsreise Halt zu geben, Wege zu zeigen und Möglichkeiten anzubieten.
In meinen Seminaren lege ich Wert auf kurze, theoretische Inputs, intensive praktische Übungen und nicht zuletzt auch Tiefe, Spaß und Leichtigkeit beim Lernen.

 Qualifikationen

  • Zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC) nach Dr. Marshall Rosenberg (2013)
  • Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation seit 2009-2011 am Osterberg Institut bei Plön und am Lebensgarten Steyerberg bei Kirsten Kristensen und Gerhard Rothhaupt
  • Assistenz im Jahrestraining bei Gerhard Rothhaupt und Kirsten Kristensen
  • Zahlreiche internationale Seminare zur Gewaltfreien Kommunikation bei Susan Skye, Robert Gonzales, Wes Taylor, Gina Lawrie, Gregg Kendrick, Miki Kashtan
  • Internationales Intensivtraining Gewaltfreie Kommunikation (2012) bei John Kinyon, Marianne Göthlin, Klaus Karstädt, Esther Gerdts
  • Ausbildung im Theory U Change Prozess des Presencing Institutes, MIT, Boston
  • Ausbildung in Gruppendynamik, Transaktionsanalyse, Konfliktmanagement bei Team Dr. Rosenkranz
  • Ausbildung in potentialorientierten Systemaufstellungen (Integralis Institut, 2016-2017)
  • Ausbildung in verschiedenen Coaching Ansätzen
  • Ausgebildet in Graphical Recording bei den Kommunikationslotsen
  • Ich arbeite als Trainerin und Coach für Teams, Fach- und Führungskräfte und in der Erwachsenenbildung seit 2006.
  • In Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Certified Scrum Master und Agiler Coach (2011)
  • Certified Professional Requirements Engineering (Advanced Level) (2011)
  • OMG Certified UML Professional (alle Level)

Mein formales Qualifikationsprofil als Trainerin, Coach und agile Projektmanagerin finden Sie hier: Qualifikationsprofil Christel Sohnemann.

Werdegang

Ich stehe seit inzwischen über 25 Jahren im Berufsleben und diese Zeit läßt sich vor allem als ein intensiver Lern-, Wachstums- und Suchprozess beschreiben. Nachdem ich sehr viele Jahre als Software-Ingenieurin in verschiedenen Unternehmen und in allen Rollen und Positionen innerhalb der Software-Entwicklung tätig war, habe ich den Sprung ins kalte Wasser gewagt und etwas völlig anderes getan: den bis dato überwiegend sehr technischen „Kommunikationspartner“ (Computer) eingetauscht gegen etwas sehr viel lebendigeres und für mich sehr viel spannenderes – Menschen. Schnell merkte ich, dass dies für mich genau richtig war und mir das Führen von Seminaren und das Coachen von Einzelpersonen und Gruppen sehr viel Freude bereitet. Ich bin seit 10 Jahren Coach und Trainerin durch und durch und mit Leib&Seele! Ich genieße die Vielfältigkeit der Aufgaben und die individuellen Situationen. Ich werde bereichert durch die Begegnung und den Austausch mit so vielen verschiedenen Persönlichkeiten. Ich bin dankbar für alle Begegnungen, die gemeinsames Wachstum ermöglichen.

Gleichzeitig prägt mein bisheriger relativ strukturierter Berufsweg immer noch meine Arbeitsweise, auch in Seminaren und Coachings. Mir ist Klarheit und Präzision wichtig – im Ausdruck und in der Herangehensweise; ich lege großen Wert auf methodisches Vorgehen. Gleichzeitig gelingt es mir, in meinen Coachings und Seminaren mit dem zu arbeiten, was sich zeigt und was gerade Thema ist. So schaffe ich es, Struktur mit prozessorientiertem Arbeiten, Leichtigkeit, Intensität und viel Humor zu verbinden.

Es macht mir Spaß zu entdecken, was passiert, wenn Dinge, die gern getrennt werden, doch zusammen kommen, wenn klar wird, dass die Welt mehr ist als der kleine Ausschnitt, der bisher gesehen wurde, wenn daraus neues und mehr entsteht, als jeder einzelne allein vermocht hätte. Dies kann ich besonders häufig während Konfliktmoderationen und in Teambildungsprozessen erleben.

Ich brenne dafür, Menschen und Organisationen in ihren Wachstumsprozessen zu begleiten. Ich möchte dazu beitragen, dass Organisationen und Arbeitsplätze zu Orten werden, wo Menschen sich begeistern können und das volle Potential eines jeden sich entfalten kann – zum Wohle des Einzelnen, des Teams und der Organisation. Und ja – ich bin wirklich überzeugt davon, dass das geht, denn ich habe es oft genug erlebt.

Sonst noch interessant…

was mir sonst noch Spaß macht ist Musik, Musik, Musik – ich spiele selbst Saxophon und Gitarre. Neben den Ausflügen in die Welt des Jazz und der Lieder genieße ich es, mich in der Natur aufzuhalten, insbesondere auf ausgedehnten Fahrradtouren oder Wanderungen. Und ich kann auf diesen Ausflügen stundenlang mit dem Fernglas unterwegs sein, Vögel und andere Tiere beobachten und das alles auch gern mit der Kamera festhalten. Ich versuche darauf zu achten, dass mein ökologischer Fußabdruck möglichst gering bleibt und habe leider immer noch nicht die Umweltschutzorganisation gefunden, die so arbeitet, dass ich sie unterstützen möchte.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.